wohnen

wohnen
wohnen

Eigentumswohnungen in allen Varianten.

arbeiten

arbeiten
arbeiten

Büro-, Kanzlei- und Ordinationsflächen.

shoppen

shoppen
shoppen

Attraktive Geschäftsflächen im Zentrum.

Urbanes Flair im Zentrum

Gelungene Architektur

Gelungene Architektur
Gelungene Architektur

Ein internationaler Architekturwettbewerb, aus dem das Architektenteam um Johann Obermoser aus Innsbruck als Sieger hervorging, ist Basis für die hochwertige, zeitgemäße Architektur dieses Großprojektes. Ziel war es, das Areal von ca. 5200 m² so zu bebauen, dass eine für Innenstädte übliche Trennung von einzelnen historisch entstandenen Gebäuden weiterhin bestehen bleibt, eine Zusammengehörigkeit der Einzelteile jedoch jederzeit spürbar ist.

Ein Ort der Begegnung

Ein Ort der Begegnung
Ein Ort der Begegnung

Die verschiedenen Nutzungen – vom Hotel über das Stadttheater und den Kulturbereich, die Geschäftsflächen und hochwertigen Wohnungen bis zu den Büro- und Ordinationsflächen greifen ineinander und profitieren voneinander. So entstehen gleichermaßen Raum und Kultur für die Bewohner der Festungsstadt, wie auch für die Besucher und Geschäftstreibenden.

Mehr entdecken. Mehr erleben.

Mehr entdecken. Mehr erleben.
Mehr entdecken. Mehr erleben.

⊲ 36 Eigentumswohnungen in allen Varianten für Private und Anleger.
⊲ 1280 m² Büro-, Kanzlei- und Ordinationsflächen in verschiedenen Größen.
⊲ Ca. 850 m² Geschäftsflächen - teilweise für Gastronomie nutzbar.
⊲ Arte Hotel Kufstein: trendiger Lifestyle mit Sky-Spa, 85 Zimmer.
⊲ Stadttheater mit 175 Sitzplätzen.
⊲ Veranstaltungssaal für ca. 520 Personen.
⊲ Dreigeschossige Tiefgarage mit 280 Stellplätzen.

Kultur- und Lebensraum

Das neue Laad-Haus

Vergangenheit trifft Zukunft

Vergangenheit trifft Zukunft
Vergangenheit trifft Zukunft

Ist es die Formensprache, die heute wieder von der stolzen K&K-Zeit erzählt? Oder die architektonische Einzigartigkeit, die das neue Laad-Haus so besonders machen?
Getreu seiner Widmung wird hier wieder Raum zum erfolgreichen Arbeiten, stilvollen Präsentieren und entspannten Genießen im lebendigen Stadtzentrum geschaffen.

Vergangenheit trifft Zukunft

Vergangenheit trifft Zukunft
Vergangenheit trifft Zukunft

Ist es die Formensprache, die heute wieder von der stolzen K&K-Zeit erzählt? Oder die architektonische Einzigartigkeit, die das neue Laad-Haus so besonders machen?
Getreu seiner Widmung wird hier wieder Raum zum erfolgreichen Arbeiten, stilvollen Präsentieren und entspannten Genießen im lebendigen Stadtzentrum geschaffen.

Vergangenheit trifft Zukunft

Vergangenheit trifft Zukunft
Vergangenheit trifft Zukunft

Ist es die Formensprache, die heute wieder von der stolzen K&K-Zeit erzählt? Oder die architektonische Einzigartigkeit, die das neue Laad-Haus so besonders machen?
Getreu seiner Widmung wird hier wieder Raum zum erfolgreichen Arbeiten, stilvollen Präsentieren und entspannten Genießen im lebendigen Stadtzentrum geschaffen.

Theater

Theater
Theater

mit 175 Sitzplätzen